Atemkurse

 

Kurs Atemerfahrung
Info

Atemgruppen in Präsenz und ZOOM
die fortlaufenden Atemgruppen finden
Dienstags und MIttwochs wieder n Pr√§senz statt im Atemhaus M√ľnchen
Werdenfelsstr. 16, 81377 M√ľnchen
ZOOM Gruppe am Donnerstag als offene Gruppe
f√ľr die man sich offen an den Terminen anmelden kann, an denen man dabei sein m√∂chte.

Es gelten die aktuellen Corona Bestimmungen des Gesundheitsamtes!
Es wird in regelm√§√üigen Abst√§nden quer gel√ľftet.

Dar√ľber hinaus verpflichten sich die TeilnehmerInnen derzeit, sich am Tag des Kurses einem Selbsttest zu unterziehen.

Dienstags 19.00 – 20.30 Uhr 
fortlaufend :
8x ab 31.01.2023 (140 ‚ā¨) – nicht am 21.02.23

                   17.00 – 18.30 Uhr
                   8x ab 31.01.2023 (140 ‚ā¨) – nicht am 21.02.23

Mittwochs 10.00 – 11.30 Uhr        
fortlaufend 8x ab 01.02.2023 (140 ‚ā¨) – nicht am 22.02.23 
im Atemhaus M√ľnchen, Werdenfelsstr. 16, 81377 M√ľnchen

Donnerstags 18.00 – 19.30 Uhr via ZOOM
26.01. / 09.02. / 02.03./ 16.03. / 30.03. / 20.04. / 04.05. / 25.05.23.
Offene Gruppe je Abend 15 ‚ā¨ sind vorab zu √ľberweisen
Wenn Sie sich anmelden schicke ich Ihnen meine Bankverbindung. Nach Eingang der Kursgeb√ľhr sende ich den Link. 

Alle Gruppen (auch ZOOM Gruppen) haben eine begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung unter Email

Atemtag im Atemhaus 
25
.03.23
An diesem Tag sind Sie eingeladen, an einem sch√∂nen Platz, sich f√ľr sich selbst
Zeit zu nehmen, inne zu halten, mit allen Sinnen bei sich einzukehren und vom Takt des Alltags zur√ľck in den Rhythmus des eigenen Atems
zu finden. Dazu ist es f√ľr Anf√§ngerInnen eine Gelegenheit diese Arbeit kennenzulernen.

Kurszeiten: Samstag (10 – 18 Uhr)
Kosten: 110 ‚ā¨ (Erm√§√üigung auf Anfrage m√∂glich)
Kursort: Atemhaus M√ľnchen, Werdenfelsstr. 16, 81377 M√ľnchen
Kursleitung: Helga Segatz
Höchstteilnehmerzahl: 9

Atmen in der Karwoche in Kloster Bernried
02. – 06.04.23
mit Helga Segatz

Yoga und Atmen
11.-14.05.23
mit Gabi Kreusch und Helga Segatz

Einfach Atmen im Sommer am See
04. – 09. Juli 2023
mit Helga Segatz

Atem und Stille
im Haus der Stille, 56579 Rengsdorf
07. – 10.09.23
mit Helga Segatz

Meist ist uns unser Atem, sein Kommen und Gehen nicht bewusst ‚Äď doch begleitet er unser Lebendig Sein vom ersten bis zum letzten Atemzug. Wer sich dem Atem anvertraut und sich ihm √ľberl√§sst, der √∂ffnet den Zugang zu einer anderen Wahrnehmungs-, und Empfindungsebene. Er √∂ffnet ein Tor zu seiner inneren Welt.
Nach einer Einf√ľhrung am Donnerstag werden wir bis Sonntag fr√ľh im Schweigen sein. Einzelgespr√§che mit der Kursleitung sind m√∂glich. Das Schweigen und die Atem√ľbungen im Liegen und Sitzen, mit denen sich der Atem wie von selbst verbindet helfen, die innere Sammlungsf√§higkeit zu st√§rken und sich in der Tiefe ber√ľhren zu lassen.

Kosten: 388 ‚ā¨ (incl. √úbernachtung und VP)

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, eine Decke und Socken mit.


Beginn: Donnerstag,   07.09.23  18.00 Uhr
(mit dem Abendessen) Seminarbeginn 19.00 Uhr
Ende:    Sonntag, 10.09.23  14.00 Uhr (nach dem Mittagessen)
Anmeldung √ľber das Haus der Stille

 

 

Atmender Sommerausklang im Siebengebirge
17. – 23.09.23
Ferienkurs im Naafbachtal (53797 Lohmar bei Bonn)

mit Helga Segatz

Langsam werden die Tage wieder k√ľrzer und die N√§chte etwas k√ľhler ‚Ķ
Aber noch ist es nicht soweit: die Luft ist noch mit dem Leben des Sommers gef√ľllt die Umgebung l√§dt ein zum Wandern oder Radfahren im Naafbachtal.
Dazu am Vormittag mit allen Sinnen bei sich einkehren und sich in der Tiefe ber√ľhren lassen. Augenblicke genie√üen, in denen die Zeit still zu stehen scheint und zu erleben, wie es ist, ganz bei sich zu sein.

 

Hier erfahren Sie mehr
Hier gehts zum Flyer

Wenn Sie sich anmelden wollen, schicke ich Ihnen gern ein Anmeldeformular zu.
Der Kurs hat eine TN Beschränkung auf 12 Teilnehmer*innen
F√ľr R√ľckfragen stehe ich gern zur Verf√ľgung.

F√ľr Unternehmen und soziale Einrichtungen biete ich auf Anfrage
spezielle Seminare an:

Ständig neue Veränderungs- und Anpassungsprozesse im Arbeitsablauf erhöhen den inneren Druck und die subjektiv erlebte Lebensgeschwindigkeit Ihrer Mitarbeiter.
Dies f√ľhrt h√§ufig zu Arbeitsunlust, Unruhe, Kopfschmerzen, Schlafst√∂rungen bis hin zu einem sog. Burn-out. Wie aber k√∂nnen Geschwindigkeit und sorgf√§ltiges Arbeiten miteinander verkn√ľpft werden?
Im Umgang mit Druck und Widerstand, mit Dichte und Raumerleben wird ein √∂konomischeres inneres Zeitma√ü erfahren und kann in den Alltag integriert werden. Dies f√ľhrt zu mehr Ausgeglichenheit und k√∂rperlichen Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter.