Die Summe aller Möglichkeiten

Juli 2021
von Olivier Adam

Ein spannendes Buch, √ľber Episoden im Leben von zweiundzwanzig Personen, die nichts versprechen und nichts besch√∂nigen Da flippt ein Fu√üballspieler auf dem Feld aus und wird von zwei anderen fast zu Tode gepr√ľgelt, die eigentlich gar nichts mit ihm zu tun haben. Da gibt es ein alterndes Ehepaar, die Frau schwer krebskrank, die sich kein Leben ohne einander vorstellen k√∂nnen. Das Haus ist leer und “die Kleine” auch schon
40 Jahre alt. Wie in einem Kriminalroman, geht der Autor der Frage nach, was seine Personen in der Tiefe der Seele beschreibt. Wendepunkte, Kreuzungen in all diesen Leben, falsche Entscheidungen, Situationen und Momente, die so … aber auch ganz anders h√§tten stattfinden und in denen auch kleine Momente gro√üe Auswirkungen haben k√∂nnen. Einmal begonnen, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen.