Adressat Unbekannt

Dezember 2020
von Kressmann Taylor (Atlantik Verlag)


Dieses erstaunliche Buch wurde zum ersten Mal 1938 ver√∂ffentlicht, es zu lesen ist ein Erlebnis besonderer Art und dazu brandaktuell. Elke Heidenreich beschreibt es im Nachwort so: “Ich habe nie auf weniger Seiten ein gr√∂√üeres Drama gelesen. Diese Geschichte ist meisterhaft, sie ist mit un√ľbertrefflicher Spannung gebaut, in irritierender K√ľrze,kein Wort zuviel, keines fehlt …”
Dem ist nichts hinzuzuf√ľgen und ich staune, dass mich dieses Buch erst jetzt gefunden hat.