Die Holunderschwestern

Oktober 2016
von Teresa Simon (Heyne Verlag)

img_20161128_0002_newDie Restauratorin Katharina bekommt Besuch aus England: Alex Bluebird ĂĽberreicht ihr die TagebĂĽcher ihrer UrgroĂźmutter Fanny, die bis ins Jahr 1918 zurĂĽckreichen, indem sich Fanny in MĂĽnchen eiinen Namen macht als Köchin. Die TagebĂĽcher beschreiben das aufregende Leben zwischen den beiden Weltkriegen. Fanny lernt viele KĂĽnstler kennen und ist um ihre eifersĂĽchtige Schwester in Sorge, die bis heute in der Familie der Restauratorin todgeschwiegen wird. 
Katharina begreift, dass damals etwas geschehen sein muss, das bis heute Schatten auf ihre Familie wirft. sie taucht immer weiter in die Vergangenheit ein und kommt einem unvorstellbaren Verrat auf die Spur.
Eine spannende Geschichte, die anschaulich beschreibt, wie der Boden bereitet wird – der dann zur Diktatur des Nationalsozialismus fĂĽhrt.