Archiv f√ľr den Monat: November 2009

Leben

Foto: Helga Segatz

 

Leben heißt nicht nur Atem holen;
Es heißt handeln;
Es heißt: Gebrauch machen von unseren Organen,
von unseren Sinnen, von unseren Kräften,
von allen Teilen unseres Selbst,
die uns das Bewusstsein unserer Existenz geben.
Der Mensch,
welcher am meisten gelebt hat, ist nicht derjenige,
der die meisten Jahre gezählt hat,
sondern derjenige,
der das Leben am st√§rksten gef√ľhlt hat.
 

Jean Jaques Rousseau

 

 

Ich bin viele ‚Äď und das ist gut so!

Der Ansatz der Narrative Beratung und Therapie von Roswitha Carl

Eine der Wurzeln meiner Arbeit mit den Menschen, die zu mir kommen ist die Narrative Therapie und Beratung.
Im deutschsprachigen Raum noch wenig bekannt, wird sie in allen englischsprachigen, aber auch den skandinavischen L√§ndern viel praktiziert. Ihre Urspr√ľnge gehen auf Michael White und David Epston zur√ľck, die aus der systemischen Schule kommen. Ich will versuchen, hier eine kleine Einf√ľhrung in die Narrative Therapie zu geben.

In vielen Philosophie- und Therapierichtungen geht es ja darum, das wahre  Innere zu entdecken. Das Kernselbst, wer ich eigentlich bin, das wahre Ich…. Damit verbunden sind meist Vorstellungen dar√ľber was reif, kompetent, weise – vielleicht sogar erleuchtet ist und Erwartungen dar√ľber, welches Gl√ľck in unser Leben eintritt,

Weiterlesen