Atemmassage

Die Atemmassage wurde in den 20er Jahren von dem Arzt Dr. Ludwig Johannes Schmitt entwickelt. Sie √§hnelt √§u√üerlich der klassischen Massage, reicht aber weit √ľber deren mechanische und reflektorische Wirkung hinaus. Sie dient der F√∂rderung und Unterst√ľtzung des freien Atemflusses. Massagegriffe setzen da an, wo sich Probleme des Menschen im K√∂rper abzeichnen.

Die Atemmassage arbeitet an der Verbesserung der Elastizit√§t und Spannkraft des Menschen. Bindegewebige Verdickungen und Verklebungen k√∂nnen gel√∂st werden, der Atem kann wieder freier flie√üen und mit dieser Freiheit ein neues Lebensgef√ľhl unterst√ľtzen. Sie wirkt unterst√ľtzend bei psychosomatischen St√∂rungen (z.B. Schlafst√∂rungen, Unruhezust√§nde), vegetativen Dysregulationen sowie bei Erkrankungen der Atemorgane.
Die Atemmassage verbessert die Beweglichkeit und das Koordinationsverm√∂gen und kann hilfreich sein bei Erkrankungen des St√ľtz-, und Bewegungsapparates. Haltung wird dabei weniger nach einer vorgegebenen √§u√üeren Norm erlernt oder trainiert, sondern aus dem inneren Sp√ľren des Menschen f√ľr seinen Atemflu√ü schrittweise aufgebaut und entwickelt.

Das Empfinden des eigenen K√∂rpers, des Skelettes, der Muskulatur und der Organe ist ein Prozess, der dem Menschen die f√ľr ihn richtige Haltung von innen her finden l√§√üt. Dazu wirkt die Atemmassage regulierend auf das Herz-Kreislauf-System, den Verdauungstrakt und alle Dr√ľsenfunktionen. Ebenso ist sie hilfreich bei der Geburtsvorbereitung und kann helfen sich seelisch-k√∂rperlicher Zusammenh√§nge bewusst zu werden, die pers√∂nlichen Anlagen und St√§rken besser wahrzunehmen und so das Selbstbewusstsein, die Ausdrucks-, und Beziehungsf√§higkeit st√§rken. Sie f√∂rdert die innere Lebendigkeit und ist deshalb f√ľr jeden Menschen sinnvoll, der auf der Suche nach der „eigenen Mitte“ ist.

Einzelbehandlungen finden statt in der Praxis W. Segatz, Schulstr. 34, 80634 M√ľnchen.
Info und Anmeldung: 089 – 793 49 15

Hier gibt es Informationen zu Atembehandlung und Atemgruppe