Die Gierigen

Juli 2017
von Karine Tuil  (Aufbau Verlag)
Drei unzertrennliche Freunde, Nina, Samuel und Samir erträumen sich eine Zukunft, in der sie ihre Ideale verwirklichen wollen. Eine Affaire zwischen Nina und Samir führt zur Zerstörung der Freundschaft und Samir als Staranwalt nach New York. Dort trägt er maßgeschneiderte Anzüge und heiratet die Tochter eines der reichsten Männer vor Ort. Nina und Samuel führen dagegen ein tristes Dasein am Rande der Gesellschaft in Paris. Samuel brennt vor Eifersucht und initiiert ein Treffen in Paris um sich an Samir zu rächen, der in New York als Jude in einer jüdischen Familie lebt, obwohl er als Muslim in Paris aufwuchs.
Am Ende fordert das Schicksal jeden Einzelnen zur Rechenschaft.
Ein großartiger Gesellschaftsroman über die Lügen des Lebens, über Schein und Sein, über Liebe, Verrat und religiöse Verirrungen.