Rositas Haut

Mai 2017
Esther Vilar (dtv Verlag)
Ein Buch, das ich bereits 1995 gelesen und gerade wieder neu entdeckt habe: K√∂nnen Sie sich vorstellen, dass eine M√ľcke eine Seele besitzt?
Dass sie sich verlieben kann?
Rosita arbeitet in einer K√ľhlschrankfabrik und liebt ihren Chef. Im Liebesnest ist eine M√ľcke die dritte im Bunde, die ebenso Rositas erotischer Ausstrahlung verf√§llt wie der K√ľhlschrankfabrikant.
Spannend wie ein Kriminalroman und eines der originellsten und umwerfensten Werke erotischer Literatur, die ich gelesen habe.
Ein Muss f√ľr den Sommer und jede/n, die es noch nicht kennt.