Drei Minuten mit der Wirklichkeit

Dezember 2011
von Wolfram Fleischhauer (Knaur Verlag)

Eine angehende Tänzerin an der Berliner Staatsoper – und ein junger Tangostar aus Argentinien. Eine Liebesgeschichte, die sich zu einem Alptraum entwickelt, denn Damián ist plötzlich wie vom Erdboden verschwunden. Die einzige Spur ist sein rätselhafter Tanzstil. Und sie, die ihm Hals ĂĽber Kopf nach Buenos Aires folgt, gerät Schritt fĂĽr Schritt in ein teuflisches Labyrinth, das sie zurĂĽckfĂĽhrt zu den vergangenen Tragödien dieser Stadt.
Eine Mischung aus Polit-Thriller und dramatischer Liebesgeschichte, sehr spannend erzählt.